Vienna Gin Festival 2020 endgültig abgesagt

Veranstalter KESCH: „Als verantwortungsvolle Eventveranstalter stehen wir dafür, in der aktuellen Situation unnötige Risiken zu vermeiden.“
Vienna Gin Festival © Philipp Lipiarksi

Das Vienna Gin Festival im Wiener Semperdepot

Das Vienna Gin Festival im Semperdepot findet heuer nicht statt – und das, obwohl die aktuellen gesetzlichen Richtlinien die Durchführung erlaubt hätten und sowohl Ausstellerplätze als auch Besuchertickets längst ausverkauft waren. Besucherinnen und Besucher erhalten für bereits gekaufte Tickets ihr Geld zurück, 2021 soll das Vienna Gin Festival in gewohnter Form stattfinden. Die Absage könnte Signalwirkung haben, zählt doch Veranstalter KESCH zu den führenden Anbietern von COVID-19 Präventionskonzepten.

„So sehr wir Gin und das einzigartige Flair beim Vienna Gin Festival lieben und so sehr wir endlich wieder eine erfolgreiche Veranstaltung erlebt und auch wirtschaftlich gebraucht hätten - die Gesundheit unserer Gäste hat oberste Priorität. Wir sagen das Vienna Gin Festival 2020 ab“, bringt es Veranstalter Thomas Kenyeri von der Wiener Event- und Promotionagentur KESCH auf den Punkt. „Obwohl es gesetzlich möglich wäre und wir ein ausgeklügeltes Covid-19 Präventionskonzept haben, so wäre es für uns dennoch unverantwortlich, das Festival durchzuziehen. Wir haben keine Chance gesehen, dass die Gin-Fans das Festival im Semperdepot sicher und unbeschwert genießen können“, so Kenyeri.

Dieser Absage waren die Verschiebung von Mai auf Oktober, laufende detaillierte Risikoanalysen und zahlreiche COVID-19 Präventionskonzepte vorangegangen. Außerdem wurde die Verlegung in eine andere größere Location geprüft. „Ein steriles Vienna Gin Festival wegen der Distanzregel in einer riesigen Halle abzuhalten, funktioniert nicht. Das Vienna Gin Festival ist ein ganzheitliches Erlebnis, da spielt auch die Persönlichkeit des Semperdepots, die Musik, die künstlerische Inszenierung, das Anstoßen und gemeinsame Feiern eine wichtige Rolle. Die aktuell steigenden COVID-19 Fallzahlen bestätigen diese Entscheidung, waren aber nicht mehr ausschlaggebend“, ergänzt Kenyeri.

Alle Ticketinhaber wurden bereits informiert und erhalten den bezahlten Ticketpreis rückerstattet. „Das Feedback der Gin-Fans ist einhellig: Alle finden es schade, dass das Vienna Gin Festival nicht stattfindet, finden es aber gut, wie mit der Verantwortung umgegangen wird und freuen sich auf 2021.“

Absage mit Signalwirkung?
Dass die Agentur KESCH eines seiner wichtigsten Events von sich aus absagt, obwohl sowohl Ausstellerplätze als auch Tickets ausverkauft sind, könnte Signalwirkung haben. Denn KESCH zählt zu den Agenturen mit dem größten Know-How zum Thema Corona. Neben dem Event-Sicherheit- und Risikoanalyse-Spezialisten Mario Flieger hat KESCH eine Reihe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu COVID-19 Beauftragten ausgebildet, die ihr Wissen an andere Veranstalter und Kunden weitergeben.

40 Aussteller, 3.000 Besucherinnen und Besucher
Die Vorfreude auf das Vienna Gin Festival war groß. Über 40 Aussteller waren bereit, ihre insgesamt 150 Gin-Erzeugnisse zu präsentieren, rund 3.000 Tickets wurden verkauft.

Neuauflage des Vienna Gin Festival für 2021 geplant, laufend Online-News auf Facebook und Instagram
Die 3. Ausgabe des Vienna Gin Festivals soll 2021 über die Bühne gehen. „Das Interesse für das Vienna Gin Festival bestärkt uns, für das kommende Jahr eine Neuauflage zu planen. Wir beobachten die aktuellen Entwicklungen sehr genau, um einen passenden Termin zu finden, bei dem alle Gin-Freunde ein erfolgreiches Vienna Gin Festival, ohne jegliche Sorgen und Einschränkungen im Wiener Semperdepot erleben können“, so Gin-Mastermind Thomas Kenyeri. Bis es soweit ist, finden sich auf den Social Media Kanälen aktuelle News zu neuen Produkten, spannende Interviews mit Produzenten und laufend tolle Gewinnspiele.

Alle Infos gibt’s auf www.viennaginfestival.at | facebook.com/viennaginfestival | www.instagram.com/viennaginfestival

Verantwortungsvolle Eventplanung durch KESCH
Die Eventagentur KESCH entwickelt seit 2015 Sicherheitskonzepte für Events und hat sich in den vergangenen Wochen zusätzlich auf COVID-19 Präventionskonzepte spezialisiert. Dabei unterstützt KESCH Organisatoren von Events mit Risikoanalysen und Locationbesichtigungen, COVID-19-Präventionskonzepten und ausgebildeten COVID-19 Beauftragten, um Kunden und Gästen auf Events absolute Sicherheit zu gewährleisten.Alle wichtigen Informationen wurden auch auf www.covid19praeventionskonzept.at und www.covid19beauftragter.at zusammengefasst.

Zur Meldungsübersicht

Bilder (1)

Vienna Gin Festival
2 048 x 1 365 © Philipp Lipiarksi

Presse­kontakt

Mag. Julia Fassl, MAS
Senior PR-Beraterin

Capistrangasse 2/8
1060 Wien
Tel: +43 (0) 1 504 16 14 0
E-Mail: austria@mpw-1060.com

Vienna Gin Festival (. jpg )

Das Vienna Gin Festival im Wiener Semperdepot

Maße Größe
Original 2048 x 1365 1,1 MB
Medium 1200 x 800 446,5 KB
Small 600 x 400 117,5 KB
Custom x